Über die Library of Anglo-American Culture & History

Die Library of Anglo-American Culture & History wird von der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) Göttingen betrieben als Portal für ihr Sondersammelgebiet zur Sprache, Literatur und Volkskunde sowie Geschichte, Politik, Verfassung und Verwaltung des angloamerikanischen Kulturraums (Großbritannien, Irland, Kanada, USA, Australien, Neuseeland) sowie in Kooperation mit der Bibliothek des John F. Kennedy-Instituts der Freien Universität Berlin als Portal für deren Sondersammelgebiet Nordamerikanische Zeitungen.

Die SUB Göttingen ist darüber hinaus Gründungs- und Kooperationspartner von Clio-Online sowie Mitglied des netzwerks internetressourcen geschichte (nig); sie kooperiert mit dem Fachinformationsverbund Internationale Beziehungen und Länderkunde (für die Datenbank World Affairs Online).

Seit 1949 betreut die SUB Göttingen das Sondersammelgebiet zum angloamerikanischen Kulturraum. Mit Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) erwirbt sie die einschlägige Sekundärliteratur so vollständig wie möglich. Jährlich werden für das Sondersammelgebiet ca. 10.000 bis 12.000 Monographien erworben; ca. 1.600 Zeitschriften sind laufend abonniert. Darüber hinaus hat die SUB Göttingen im Rahmen des Nationallizenzprogramms der DFG große Sammlungen digitalisierter Bücher erworben (u.a. Early American Imprints und Eighteenth Century Collections Online) und erschließt kontinuierlich frei zugänglich relevante Websites.

Die SUB Göttingen besitzt damit eine der umfassendsten Fachbibliotheken zum angloamerikanischen Kulturraum auf dem europäischen Kontinent. Diese Sammlung wird von der DFG kontinuierlich gefördert mit dem Ziel, für die einschlägige Forschung in Deutschland die internationale Sekundärliteratur zur Verfügung stellen zu können. Sämtliche über das Sondersammelgebiet erworbenen Bücher werden daher über die Fernleihe allen Wissenschaftlern in Deutschland zur Verfügung gestellt; digitale Ressourcen werden dann erworben, wenn ein überregionaler Zugriff gewährleistet ist. Weitere Informationen zum Sondersammelgebietsprogramm gibt Webis.

Die Library of Anglo-American Culture & History bietet einen direkten, einfachen und integrierten Zugriff auf die wichtigsten Informationsservices des Sondersammelgebiets: Integrierte Suche in den einschlägigen Katalogen über eine Metasuche mit Bestelloptionen; thematische Suche nach Monographien, die in den letzten zwanzig Jahren erworben wurden (in Literatur & Sprache sowie Geschichte), sowie nach einschlägigen Websites; regelmäßige Information über Neuerwerbungen (neue Bücher) durch RSS-Feeds und Neuerwerbungslisten. Für systematische und differenzierte Recherchen können und sollten jeweils die einzelnen Kataloge und Fachdatenbanken separat genutzt werden.

Für technisch Interessierte gibt es eine Aufstellung der verwendeten Software.